NEWS: Supply chain communication Berrico related to Covid-19 > Mehr
NEWS: Crop news September 2018 – Seeds & Dates > Mehr
NEWS: Berrico at Biojournaal.nl > Mehr
NEWS: Our Canadion partner Fruit ‘d Or in list “Best Managed Companies 2018” > Mehr

Preiselbeere

Auch die Preiselbeere oder Moosbeere (Vaccinium vitis-idaea) gehört zur Familie der Heidekrautgewächse. Diese Beeren wachsen an niedrigen Sträuchern, die saure Böden bevorzugen. Die Preiselbeere ist frostbeständig (sogar bis hinunter zu Temperaturen von -22 oC) und kommt darum vor allem auf der nördlichen Halbkugel vor.

Reife Preiselbeeren sind von außen scharlachrot, und von innen weiß mit wenig Saft und einigen Kernen. Sie können zweimal jährlich geerntet werden, das erste Mal im Juli, das zweite Mal im September/Oktober. Durch ihre ausgeprägte Säure ist sie hier nicht jedermanns Geschmack, aber in Skandinavien, Russland und Polen werden die Beeren sehr gern als Kompott gegessen, etwa zu Wildgerichten. Auch die berühmten schwedischen Hackbällchen Köttbullar werden am liebsten mit Preiselbeerkompott verspeist.

Die Beeren sind reich an Flavonoiden und Vitamin C, wodurch sie als abwehrsteigernd gelten. Andere sehr gesunde Inhaltsstoffe dieser Beeren sind Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3 und Betacarotin. Außerdem enthalten die Früchte Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphat. Übrigens enthalten die Blätter viel Arbutin, das eine antibakterielle Wirkung auf die Harnwege haben kann.

Berrico liefert die Preiselbeeren in getrockneter Form, mit Rohrzucker oder Apfeldicksaft gesüßt. Unsere Beeren kommen aus Polen und werden genau mit dem richtigen Reifegrad gepflückt. Anschließend werden sie gewaschen, kontrolliert und getrocknet. Durch ihre attraktive rote Farbe eignen sich unsere Preiselbeeren auch besonders zur Dekoration.

Preiselbeere
Translate »